129. Friedensweg und Ostermarsch 2004 
am 11.04. Colbitz

Der diesjährige Ostermarsch war gleichzeitig der 129. Friedensweg. Um 09:00 Uhr starteten in Magdeburg die Leipziger Freunde gemeinsam mit den Magdeburger Teilnehmern des Ostermarsches zur Fahrradtour in Richtung Colbitz.

Eine Stunde später erfolgte ein Autokorso vom Magdeburger Domplatz mit dem gleichen Ziel. Beide Demonstrationszüge erreichten das Heidedorf Colbitz um 11:30 Uhr. 

Neben der Kirche unter den Linden wurde eine Stärkung eingenommen. Unter dem frischen Grün der sich entfaltenden Lindenblätter wurden Ideen zum Thema Frieden und Gerechtigkeit in Form von Transparenten und Faltblättern angeboten. Nach dem Gottesdienst ging es unter dem Motto des diesjährigen Ostermarsches Frieden braucht Unseren Mut- durch die Gemeinde Colbitz zum Ziel der Kundgebung am Waldesrand. 250 friedensbewegte Teilnehmer folgten dem Aufruf des Ostermarschkomitees.

Vor den Toren des Wasserwerkes Colbitz, Lieferant des Trinkwassers für 600 000 Menschen der Region, fand die Kundgebung des Ostermarsches statt. Redner war Gesine Lötzsch PDS, Mitglied des Bundestages und vom Schauspieler Peter Sodann gab es mutmachende Grußworte für die Teilnehmer. Musikalische Zwischenspiel und emotionaler Höhepunkt war das Saxophonspiel von Herrn Lewek. Bei strahlendem Sonnenschein wurde der Ostermarsch durch einen Spaziergang zum Jägerstieg beendet.